12. März: Unbequem und kontrovers

27. Februar 2015

hans-martin-tillack-frontStern-Reporter Hans-Martin Tillack gilt als unbequemer, streitbarer und manchmal umstrittener Journalist. Er deckte fragwürdige Verwendungen von EU-Mitteln auf, anrüchige Lobby-Aktivitäten bekannter Politiker und dreiste Geldtransfers großer Banken. Dafür wurde er verhaftet, überwacht und als „fleischgewordener Leerlauf“ bezeichnet. Im Fall Wulff warf man Tillack vor, seinen journalistischen Jagdinstinkt nicht gebändigt und die Verdachtsberichterstattung zu weit getrieben zu haben. – Summa summarum reichlich Gesprächs- und Diskussionsstoff für unseren Netzwerk-Recherche-Stammtisch. Seien Sie dazu herzlich eingeladen. Kommen Sie neugierig dazu!

Wo und Wann? – Donnerstag, 12. März 2015, 19.00 Uhr in der Villa Ida in der Menckestraße 27 in Leipzig.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend in den Räumen der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um eine kurze Anmeldung via Email.

Beste Grüße

Lutz Mükke

Filed in: Aktivitäten

Comments are closed.