EIJK-Promovend diskutiert Forschungsstand auf DGPuK-Panel

2. September 2015

Der EIJK-Promotionsstipendiat Martin Hoffmann wird am 15. Oktober 2015 in Zürich auf der Jahrestagung der Fachgruppe Medienökonomie der Deutschen Gesellschaft für Publizistik (DGPuK) den aktuellen Arbeitsstand seiner Promotion vorstellen und diskutieren. Im Rahmen des Nachwuchspanels des Netzwerkes Medienstrukturen wird dort jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit gegeben, sich über ihre wissenschaftlichen Ansätze und Methoden auszutauschen. Das Panel ist Teil der Jahrestagung der Fachgruppe Medienökonomie unter dem Titel „Methodische Zugänge zur Erforschung von Medienstrukturen, Medienorganisationen und Medienstrategien. Forschungsdesigns – Quellen(-kritik) – Methoden – Forschungspraktische Beispiele“ und findet zwischen dem 15. und 17. Oktober 2015 am Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung (IMPZ) statt. Martin Hoffmann promoviert seit Ende 2014 zu Kontrollgremien öffentlich-rechtlicher Sender in Europa.

Filed in: Aktivitäten

Comments are closed.