Martin Hoffmann, M.A.

Martin Hoffmann, Ph.D.-Student

Martin Hoffmann

In seiner Doktorarbeit untersucht Matin Hoffmann den Widerspruch zwischen der Unabhängigkeit und der staatlichen Kontrolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Europa.

Er studierte Politik- und Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Frankfurt/Oder und in Iasi, Rumänien, sowie Journalismus an der Universität Leipzig (M.A.)

Er arbeitete als Redakteur für die tägliche Nachrichtensendung „Mittagsmagazin“ des ZDF in Mainz. Außerdem arbeitete er für den Mitteldeutschen Rundfunk und hat das Lektorat für zwei wissenschaftliche Bücher durchgeführt.

E-Mail: hoffmann@eijc.eu