Stefan Candea, M.A.

Stefan Candea, Ph.D. StudentStefan Candea ist ein investigativer Journalist aus Rumänien und Mitbegründer des Romanian Centre for Investigative Journalism (CRIJ), einer gemeinnützigen Organisation in Bucharest. Seine grenzübergreifenden Beiträge über das organisierte Verbrechen gewannen mehrere internationale Preise.

Am EIJK forscht er im Zuge des Doktorandenprogramms mit der Universität Westminster zu den Strukturen von grenzübergreifenden investigativen Netzwerken („Cross-border Networks for Investigative Journalism and their Relevance for Press Freedom in Europe“).

Stefan Candea startete zudem Sponge, ein offenes Medieninnovationslabor für Osteuropa. Innerhalb dieses Projekts entstand auch das tiefgründige Hintergrundmagazin „The Black Sea“ als Plattform und zugleich Rettungsanker für Journalisten in der Region. Er ist zudem Initiator von Investigative SmartGrid, ein offenes Geschäftsmodell für journalistische Gemeinschaftsunternehmen. Das Projekt wurde im Zuge des European Press Prize 2013 für den Innovation Award nominiert.

Stefan Candea ist Mitglied des „International Consortium for Investigative Journalism“. Er unterrichtet investigativen Journalismus an der Universität Bucharest und war 2011 Carroll Binder Nieman Fellow an der Harvard Universität.

E-Mail: candea@eijc.eu