Visual Analytics

Große Sammlungen von Texten gehören vermutlich zu den bedeutendsten Informationsquellen für Forscher, Mitarbeiter in Unternehmen und Privatpersonen. Daher stellt der effiziente Zugang zu großen elektronischen Textsammlungen eine bedeutende Herausforderung für die Wissenschaft und die gesamte Gesellschaft dar. Die Entwicklung skalierbarer Methoden für diesen Zugang erfordert eine gemeinsame Anstrengung der Forschungbereiche Information Retrieval, Visualisierung und Mensch-Computer-Schnittstellen. Diese Aufgabe stellt zudem einen zentralen Aspekt der neuen Forschungsdisziplin „Visual Analytics“ dar.

Das vorliegende Forschungsvorhaben nutzt das mathematische Konzept der Topologie, um verschiedene Ansätze für die Analyse und Visualisierung von Textsammlungen zu vereinheitlichen. Da es für die Präsentation von Suchergebnissen hinreichende Standards in modernen Benutzerschnittstellen gibt, widmet sich das Projekt speziell der Suche nach einem geeigneten Rahmen für effizientes Durchsehen („browsing“) und Begriffsanalyse („concept analysis“), um künftigen Nutzern effektive Werkzeuge für die interaktive Exploration großer Textsammlungen zu liefern. Dies erfordert substantielle Fortschritte im Bereich der skalierbaren Analyse von Textsammlungen und neue interaktive Visualisierungsansätze, die folgerichtig den Kern des geplanten Projektes ausmachen.